Women at Work

May 13 – July 24, 2016

Edith-Russ-Haus für Medienkunst
Oldenburg

Text

„Captured Motion“ untersucht Entwicklungen industrieller Automatisierung. Das Ausstellungsprojekt ist eine Fortsetzung der Enzyklopädie der Handhabungen. Das in Handhabungen und Bewegungen gespeicherte Erfahrungswissen liegt auch den High-Tech-Maschinen zugrunde, um die die Ausstellung kreist. Der Radialflechter beispielsweise erweist sich als automatisierte Umsetzung einer traditionellen Flechtbewegung, wie sie auch beim Maibaumflechten stattfindet. Die Spulen drehen sich umeinander und um die Achse des Rotors wie die Tänzer*innen um ihre Partner und um den Baum. Zu sehen sind Aufzeichnungen der Bewegungsabläufe komplexer Maschinen und High-Speed-Aufnahmen, welche die Operationen von Textilmaschinen bis auf mehrere tausend Bilder pro Sekunde ausdehnen. Gezeigt werden außerdem Motion Capture-Aufnahmen von Ingenieuren, deren Gesten die Maschinen beschreiben.

Installation Views
Modul #20, #22, #23, #25, #26, #28

Anette Rose, Captured Motion, Edith-Russ-Haus, Oldenburg
Anette Rose Captured Motion #25
Infos

Captured Motion
Das Projekt „Captured Motion“ wurde vom Exzellenzcluster „Integrative Produktionstechnik für Hochlohnländer“ der RWTH Aachen gefördert. Die Fertigstellung und Ausstellung in Berlin (Haus am Lützowplatz) und Oldenburg (Edith-Russ-Haus für Medienkunst) 2016 wurde durch ein Stipendium der Stiftung Niedersachsen ermöglicht.

The project was funded by the Cluster of Excellence “Integrative Production Technology for High-Wage Countries” at the RWTH Aachen. The finalization of the project and the exhibition “Captured Motion” was made possible with the Grant for Media Art of the Foundation of Lower Saxony at the Edith-Russ-Haus for Media Art in Oldenburg.

Exhibitions
Haus am Lützowplatz Berlin (2016), Edith-Russ-Haus Oldenburg (2016), Kulturbahnhof Kassel (2016), Kunsthalle Bennabor (2017), Industriemuseum Chemnitz/Ars Electronica Futurelab (2017), After the Butcher Berlin (2017), Cité Internationale des Arts Paris (2018), Institute for Contemporary Art Research Zürich (2019), Scharaun Berlin (2021)

Film team – Captured Motion
Concept | Camera | Editing Anette Rose
Camera | Light István Imreh
High speed camera Achim Hehl, Viktor Reimer
Sound Gerrit Lucas, Andreas Turnwald
Editing advice Christoph Krüger
Set photography André Danowski
Motion Capturing Marlon Meuters, Bela Brenger
Filmed at Institut für Textiltechnik, RWTH Aachen
Motion Capture Laboratory of Gesture Studies, RWTH Aachen
Modul #20.1–20.2Modul #23Modul #26Modul #28Modul #25Montage